Über das richtige Maß

trink nicht so viel, alter Mann

Wir trinken schon lange.

Bereits in alten neolithischen Zeiten (6000-2000 v. Chr.) wurde in China aus vergorenem Reis- oder Hirsebrei eine Art Bier hergestellt.

Und wir trinken schon lange zu viel

Und dies mit wechselnder Rezeption und Begründung; In der Literatur der Antike wurden Trinken und besoffen sein, - der “Rausch” teils verherrlicht, teils problematisiert .

Platon, alter Kupferstecher

Und was sagt Platon?

Der alte Platon, lebte von 438-348 vor Christus. Er war seines Zeichens Schüler des Sokrates, gelernter Ringkämpfer und hatte ein schwieriges Verhältnis zur Demokratie. Vielen von uns ist er als Autor des bekannten "Höhlengleichnisses" im Gedächtnis.

Einer Legende war “Platon”, griechisch für “breit”, nur sein Spitzname.

Wie dem auch sei - Platon, der ewig Breite(?), der unternahm damals bereits Versuche, einen "vernünftigen Gebrauch" von Alkohol darzustellen. So meinte er, dass ein Mann
▸bis zum 18. Lebensjahr überhaupt nicht trinken solle,
▸bis zum 30. Lebensjahr mäßig trinken solle und erst
▸ab dem 40. Lebensjahr mehr trinken dürfe.

Dem vernehmen nach war er selber Ü40, als er dies empfahl.

Und was sagen wir?

Wie wir an anderem Orte bereits ausführten:

Wenn wir bei der Gesamtkosten-Ermittlung (also der methodischen TCO-Evaluierung), auch die sozialen Kosten mit einbeziehen, als da wären (Liste ist möglicherweise nicht vollständig):

  • den Verlust des Arbeitsplatzes
  • den des Lebensabschnittspartners
  • daraus resultierende Wohnungslosigkeit
  • Heimunterbringung
  • etc.

..dann können wir errechnen, dass sich der soundsovielte **Griff zur Flasche** irgendwann nicht mehr gut anfühlt und auch nicht mehr lohnt..

und was sagen andere?

Lasst einfach die Finger davon. As simple as that. Vielleicht zwei Schnapsgläschen Bier oder eines mit Wein pro Tag könnten noch gut tun. Herz/Kreislauf und so. Mehr aber nicht.

Jörg Jörg

Seineszeichens kleiner Chef des Großen Ganzen

Der VEB erzählt: bierseelige Essays
“Nun sag', wie hast du's mit dem Suff?”
Der VEB erzählt: bierseelige Essays
Beim Barte des Propheten

Halt! Kontrolle!

Willkommen beim VEB, Fremde-r-s!
Bist du eine echte Kohlenstoff-Einheit und nicht etwa ein Google Roboter oder so?

🤖 Privacy Policy

Wir verwenden Cookies.
Weitere Informationen gibt's auf unserer Seite zum Datenschutz